ISTRIEN…Nord-Kroatische Ferienregion multipler Hochgenüsse

Zwischen dem Golf von Triest und der Kvarner Bucht erstreckt sich die zweisprachige Urlaubsregion Istrien. Mit ihren venezianisch geprägten, mittelalterlichen Städtchen und auf Karsthügeln thronenden Burgen verführt sie seit jeher Reisende aus aller Welt: ob Badeurlauber (Entspannung pur an Kies- und Felsstränden), Sportbegeisterte (Bikertouren, Bergwanderungen, Surf- und Tauchgänge), Naturverbundene (Agro-Tourismus, UNESCO-Nationalparks & Naturschutzgebiete, FKK-Anlagen) oder Kunst- und Kulturinteressierte (geschichtsträchtige Sehenswürdigkeiten, Konzerte, Oper- und Theateraufführungen, Ausstellungen, Filmfestivals) – jeder kommt auf hervorragende Weise auf seine Kosten.


Das breitgefächerte Spektrum an Ferienunterkünften aller Preislagen reicht von (Land-)Hotels, Ferienwohnungen & Ferienhäusern, über Pensionen und Autocamp-Anlagen bis hin zu urigen Leuchttürmen!
Die meistbesuchten Touristenorte sind Umag, Novigrad, Poreč, Rovinj sowie Pula, wobei sich auch angrenzende Küstenstädtchen wie Fažana oder Pješćana Uvala dank idyllischer Lage, istrisch-pittoreskem Flair, lebhafter Marktplätze und hergerichteter, kinderorientierter Badestrände immer größerer Beliebtheit erfreuen…

Autor: Klaudija Vukadin, Dipl.-Betriebswirtin (FH) – Schwerpunkt Tourismus.
Foto: K. Höfling.

Dieser Beitrag wurde unter Reiseziel Kroatien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar