Unwiderstehlicher kroatischer Wildspargel

Der Spargel, stolzer istrischer König, wird Sie mit seinem etwas bitteren Geschmack an Macchia, Stein, Kieferbäume, Meeresduft und aromatische Pflanzen erinnern.

Eine der Zubereitungsarten ist die „Fritaja od sparuga“ (Spargelomlett). Wer Fritaja mit Wildspargel nicht gekostet hat, hat Istrien nicht wirklich kennengelernt.

Zubereitungsweise Fritaja mit Wildspargel

  1. Spargel waschen, die weichen Teile des Stengels und Spargelspitzen abtrennen und in kleinere Stücke zerteilen.
  2. Kleingehackte Zwiebelstücke im Öl kurz anbraten, den vorbereiteten Spargel dazugeben, Salz und Pfeffer hinzufügen und dünsten bis der Spargel weich wird.
  3. Schließlich geschlagene Eier dazugeben, vorsichtig umrühren und vollständig durchgaren lassen.

Sofort mit hausgemachtem Brot servieren. Nach Wunsch geriebenen Ziegen- oder Schafkäse drüberstreuen.

Guten Appetit wünscht Ihnen das Team von WEBADRIA.COM

 

Dieser Beitrag wurde unter Feinschmeckerurlaub, Reiseziel Kroatien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Unwiderstehlicher kroatischer Wildspargel

  1. Fam. Wolf sagt:

    Das Rezept haben wir sofort ausprobieren müssen…und was sollen wir sagen: PHÄNOMENAL GUT, auch ohne kroatischen Wildspargel!
    Wo soll man den auch herkriegen, wenn man in „good old Germany“ sitzt? *schmunzel*
    Viele Grüße aus Franken
    Familie Wolf

Schreibe einen Kommentar